Wengert, Wahn und Weiberzeche: Wein- und historische Erlebnistour am Hohenasperg

Runter vom Sofa und raus in die Weinberge! Kommen Sie mit zu einer ganz besonderen, genussvollen Erlebnistour mit Weinverkostung mitten in den Asperger Weinbergen. An besonderen Landmarken genießen Sie typische regionale Weine kombiniert mit schwäbischen Häppchen.

Warum spielte in der Historie der Weinbau in Asperg eine so herausragende Rolle? Wird im Schützenhaus tatsächlich geschossen? Und wie wurde die Naturlandschaft  genutzt und hin zur Wein-Kulturlandschaft verändert?

Abwechslungsreiche Landschaftserlebnisse mit grandiosen Ausblicken wechseln mit Informationen und Wissenswertem zum Weinbau in der Historie und heute, den Arbeiten im Wengert und unterhaltsamen Anekdoten zum Wein und der Geschichte am Asperger Berg ab. Wir lernen einen Asperger Wengerter kennen und bei einem letzten köstlichen Tropfen lüften wir schließlich das Geheimnis des Tränenbergs.

 

Die Tour-Highligts

  • Der Wengertschütz und sein Unterstand
  • Der Asperger Berg als geologischer und historischer Zeitzeuge
  • Treffen mit dem Winzer
  • Erlesene regionale Weine, Vesper und Häppchen
Termine

Sonntag, 20.9.2020 – 14:00 Uhr

Hinweis

Wir steigen Weinbergstaffeln – Sie sollten trittsicher sein und feste Schuhe tragen. Bitte tragen Sie der Witterung angepasste Kleidung (Wind-, Regen-, Sonnenschutz).

Für wen ist diese Tour geeignet

Alle weinaffine, neugierige Natur- und Landschaftsfreundinnen und -freunde. Kultur- und Naturlandschaft unterhaltsam entdecken, Neues erfahren und dabei regionale Weine und Köstlichkeiten genießen.

Treffpunkt

Panoramastr. 12, Asperg (Parkplätze an der evangelischen Kirche – ca. 400 m Fußweg)

Tourlänge

Gehstrecke ca. 4 km,  insgesamt ca. 4 – 4,5 Std., 80 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Kosten

Pro Teilnehmer 35.- Euro   incl. Winzersekt, Weine, Wasser, Vesperteller und Häppchen

Anmeldung

Bitte bis zwei Tage vor dem jeweiligen Tourentermin (begrenzte Teilnehmerzahl): Anmeldung unter kontakt@natur-erlebnis-genuss.de, Tel. 0171 409 6891

Kommentieren